Kofer packen ohne Stress

Diane von Füstenberg, prominente Designerin, sagte einmal: ‚Wissen welchen Koffer man braucht, heißt zu begreifen, was für ein Leben man will.‘

avion
Die Weisheit des Packens liegt in der Tatsache, das Notwendige mitzunehmen und das Unnötige wegzulassen. Alle Weisheiten klingen ganz einfach, aber in der Praxis gerät leider alles außer Kontrolle. Vor allem wenn es ums Packen und um die Frauen geht. Die Nachforschungen zeigen, dass eine Frau auf einem zweiwöchigen Sommerurlaub 57 Sachen braucht, während aber eine durchschnittliche Frau sogar 150 Sachen zusammenpackt.

Eifrige Pack-Wissenschaftler zählten die Sachen in Frauenkoffern und fanden sogar 13 Röcke. Dreizehn! Oder zum Beispiel 30 T-Shirts, Tops oder Blusen. Dreißig! 7 Paare flacher Sandalen! Und 9 Badeanzüge. Ja, auch solche Nachforschungen werden durchgeführt.

Die Studien zeigen auch, dass ein durchschnittlicher Mann, mit sich, zum Beispiel, 40 Sachen trägt. Aber unklar ist, ob das die Wahl des Mannes ist oder die Frauen packen ihre Männer, und da si schon müde vom 150 gepackten Kleidern sind, packen sie so gerade ein paar Sachen, um nicht dazustehen, als ob sie es nicht erledigt haben. Vor der Wissenschaft ist immer noch eine Menge unentdeckter Geheimnisse.

torba

Wussten Sie, dass Sie im Hotelzimmer auch eine Strandtasche und ein Strandbadetuch erwarten?

Nachdem die Pack-Wissenschafler die Zahlen in den Rahem gestellt haben, ergab sich die Notwendigkeit nach Pack-Experten. Wie werden all diese Kleidungsstücke, Schuhe, Hüte und Flip Flops gepackt ohne knittern oder ohne mehr Platz, als man braucht, einzunehmen? Vertikales verstauen, einwickeln, Socken in die Tennisschuhe einstopfen, das mehrfache Verwenden von Pashmine (statt Strickjacke für kalte Tage – statt Strandhandtuch – Accessoires – oder statt Markise), sind nur einige der genialen Ninja-Packtechniken um 150 Sachen in einen Koffer zu verstauen, den sie durch die Tür pressen müssen. Die alternative Technik ist einfach die 150 Sachen in die wircklich 57 notwendige Teile umzuwandeln.

kozmetika

Exklusive Linie von Naturkosmetik im Hotel Punta.

Brauchen wir wirklich einen Koffer in der Größe eines Kühlschranks, um einen schönen Urlaub zu erleben? Oder, zum Beispiel, eine Familienreise – brauchen wir wirklich einen Mini-Bus, um sich am Meer wohlzufühlen?

Die Pack-Experten sagen etwas ganz anderes und geben uns hier ein paar Tipps:

  1. Tragen sie niemals das mit, was sie im Urlaub kaufen können. Wenn sie einen volgepackten Koffer haben – wo stellen sie dann all die schönen Sachen hin, die sie während der angenehmen Sommerabende kaufen werden? Lassen sie Platz im Koffer, wenn sie ans Meer fahren – ihnen wird nichts fehlen, und es wird dann auch einfacher sein Kleidungs- und Erinnerungsstücke oder Kosmetik nach Hause mitzunehmen. Es macht Spaß Schmuck, Sommerkleidung, Handtücher und Kosmetik zu kaufen. Sie werden dort Einheimische kennenlernen, vielleicht gefällt ihnen der autochthone Schmuck, Mode oder Kosmetik und durch den Einkauf können sie ein paar neu fremdsprachige Wörter lernen und auch viel Spaß haben. Im Hotel Bellevue können sie sogar einige kroatische Designer treffen und schöne und bequeme Designerkleidung kaufen. Die besten Erinnerungen sind die, die man ins Büro anziehen kann, und so die düsteren Tage in der Urlaubsstadt erklärt.
  2. Wählen sie nur die Sachen, die sie gedenken zu tragen, und dann teilen sie jede Kategorie der gewählten Sachen durch drei. 13 Röcke geteilt durch 3 ist 4,33 – und gerade 4 ist die Anzahl der Röcke, die ihnen die Pack-Experten für einen zweiwöchigen Urlaub vorschlagen. (Das 0,33 des Rocks ist eigentlich der Badeanzug, den sie sowieso fast die ganze Zeit tragen werden … anstatt des Rocks … oder anstatt etwas). Sie brauchen nicht mehr als drei Paar Schuhe – Flip Flops für den Strand und durch den Tag (und wenn sie schön sind, sind sie auch für abendlichene Spaziergänge ideal), etwas bequemes und sportliches für Besichtigungen und Ausflüge, und natürlich elegante Pumps für einen besonderen Sommerabend. Und was die Kleidung für külere Tage angeht – minimalisieren sie. Vielleicht können wir ein wenig großzügiger sein, als diejenigen, die alles mehr oder weniger durch eine Pashmine ersetzen würden – aber ein neutraler Cardigan wird genug sein, um sie bei einer Sommerbrise zu wärmen.
  3. Nutzen sie die Hotelgastfreundschaft – tragen sie nicht zu viel Kosmetik, Handtücher, den Fön oder Kinderausstatung mit – in einem echten Familienhotel stehen ihnen Kinderstühle, Wickeltische, Kinderwannen und sogar Kinderwagen … und auch eine Strandtasche zur Verfügung! Überprüfen sie bei der Buchung, was alles ihr Hotel bietet. Niemand kam jemals von einem Urlaub zurück mit der Aussage – „Ich wünschte, ich hätte ein volgestopfteres Auto und schwerere Koffer gehabt und dann wäre alles schöner gewesen.“
baby-set

Baby-Ausstattung ist im Hotel Vespera verfügbar.

Die mathematische Formel fürs Packen und Glück

Wie es scheint, besteht ein Zusammenhang zwischen der Menge von Uralubssachen und der Sommerentspannung. Und zwar ist der Zusammenhang ganz umgekehrt – je weniger Sachen, desto mehr Sommerglück oder – je mehr Sommerglück, desto weniger Sachen brauchen wir. Wenn wir die warme Sonne genießen, verlieren wir das Gefühl fürs Make-Up, und die Schönheit und das gute Gefühl des gebadeten und gebräunten Körpers stellen das Outfit in den Hintergrund. Meer, Sonne und Strand werden unsere innere Kraft erneuern und wir werden uns wieder auf das Wesentliche konzentrieren. Liebe, Lachen und Freude.

happy

Zum Glück braucht man nicht viel.

This post is also available in: Englisch Kroatisch Italienisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.