Hähnchen-Ramen-Suppe mit Sesam by Chef Saša

Japanische Ramen Suppe selber machen? Unbedingt! Probieren Sie doch mal dieses Rezept - Hähnchen-Ramen-Suppe mit Sesam von Chefkoch Saša vom Matsunoki-Restaurant.

Zutaten:

  • 1 kg Hähnchenfleisch mit Knochen
  • 10 g Ingwer
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 50 g Knoblauch
  • 100 ml Sesamöl
  • 20 g Sesampaste (Tahini)
  • 100 ml Sojasoße
  • 100 ml Reiswein zum Kochen
  • 1 EL Sriracha-Soße
  • 1 Ei
  • 2 Stck Grünkohlblätter
  • 1 Blatt Nori Algen
  • 1 Stck Hähnchenschenkel ohne Knochen
  • 1 Packung Ramen Nudeln (getrocknet)
  • Togarashi Gewürz (nach Geschmack)

Zuberaitung:

  1. Zur Zubereitung der Suppe das Hähnchenfleisch mit Knochen in einen Topf geben und etwa 5 Minuten kochen lassen, dann mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Das gekochte Hähnchenfleisch, den in Scheiben geschnittenen Ingwer und die Frühlingszwiebeln (150 g) in einen anderen Topf mit 3 l Wasser geben und etwa 2,5 Stunden köcheln lassen.
  3. Wenn die Suppe fertig ist, abgießen und Sojasoße, Reiswein, Sesampaste, Sriracha-Soße (nach Geschmack) und Sesamöl dazugeben.
  4. Die Grünkohlblätter in kochendem Wasser etwa 2 Minuten lang pochieren und dann mit kaltem Wasser abschrecken.
  5. Das Ei 6 Minuten lang wachsweich kochen und vor dem Schälen vollständig abkühlen lassen. Dann mit Sojasoße und Reiswein mindestens eine halbe Stunde lang marinieren.
  6. Den Hähnchenschenkel mit etwas Togarashi Gewürz, Sojasauce, Knoblauch und Ingwer würzen, dann in einer Pfanne mit der Haut braten, bis er etwa zu 70 Prozent durchgebraten ist, damit die Haut schön und knusprig wird.
  7. Den Rest der Zwiebel (50 g) in kleine Ringe schneiden und beiseite stellen.
  8. Bei Verwendung von im Laden gekauftem trockenem Ramen die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, bis sie fertig gekocht sind (In meinem Restaurant verwenden wir hausgemachte frische Nudeln, die normalerweise nur 3 Minuten brauchen, bis sie gekocht sind).

Servieren:
- Die gekochten Nudeln in eine Schale geben und mit der Suppe übergießen (die Schale nicht bis zum Rand füllen, damit sie Suppe die Nudeln nicht überdeckt).
- Die Zwiebelringe, den Grünkohl, das (in Hälften geschnittene) Ei, den gebratenen (und in Stücke geschnittenen) Hähnchenschenkel mit der Haut nach oben und die Nori Algen ganz oben dazugeben.
- Mit gerösteten Sesamkörnern und Togarashi Gewürz nach Geschmack und Belieben bestreuen.