buchen Sie

Orte

Von den 36 Inseln und Inselchen, Klippen und Riffs der Inselgruppe Cres-Lošinj sind lediglich 7 bewohnt: Cres, Lošinj, Unije, Susak, Ilovik sowie Vele und Male Srakane. Seit prähistorischen Zeiten, bis hin zur Renaissance, bildete Osor das Zentrum der Insel; danach ging dieses Primat zunächst auf die Stadt Cres und seit Beginn des 19. Jahrhunderts auf Mali Lošinj über.

Obgleich es angesichts des Namens ungewöhnlich erscheinen mag, hat Mali Lošinj (Klein-Lošinj) dank seines großen und gut geschützten Hafens, der sich gut zur Entwicklung der Seefahrt eignete, die Nachbarstadt Veli Lošinj (Groß-Lošinj) größenmäßig schon längst übertroffen und bildet heute mit etwa 6100 Einwohnern die größte Stadt auf den Adriainseln.